Go Back
Kürbiskernkipferl | FREE MINDED FOLKS

Vegane Kürbiskernkipferl

Vanillekipferl gehören mittlerweile zum Standardrepertoire jeder Weihnachtsbäckerei. Vegane Kürbiskernkipferl hingegen sind noch wenig bekannt, obwohl diese dem klassischen Vanillekipferlrezept einen besonderen Twist verleihen. Zudem ist dieses Rezept perfekt für alle, denen Vanillekipferl typischerweise etwas zu süß sind, da die Kürbiskerne nicht nur für die besondere grüne Farbe, sondern auch für den leicht herben Geschmack sorgen. 
5 from 1 vote
Vorbereitung3 Stdn.
Zubereitung20 Min.
PORTIONEN30 Stück
LABELVegan

Zutaten
  

  • 200 g Kürbiskerne
  • 300 g Dinkel- oder Weizenmehl 
  • 250 g hochwertige Margarine (kalt)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zartbitterschokolade (vegan)

Anleitung

  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Zu allererst die Kürbiskerne in einem Standmixer so lange zerkleinern, bis die Kürbiskerne von der Größe her etwas größer als Kokosraspeln sind.
  • Die kalte Margarine in kleine Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine (oder mit den Händen) zügig gemeinsam mit dem Puderzucker, den Kürbiskernen und dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig mind. 3 Std. im Kühlschrank in einer Aufbewahrungsdose ruhen lassen (gern auch über Nacht). 
  • Den Teig in 4 Teile teilen und die Teile jeweils mit schnellen Bewegungen zu langen ca. 1 cm dicken Strängen rollen. Aus den langen Strängen mit einem Messer mehrere ca. 5-6 cm lange Stücke abschneiden und diese in Hörnchenform biegen und mit Abstand auf zwei mit Dauerbackmatten (oder Backpapier) ausgelegten Backblechen verteilen.
  • Die Kürbiskernkipferl ca. 15 Minuten lang leicht braun backen und dann vollständig auskühlen lassen.
  • Währenddessen die Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen lassen. Wenn die Kipferl ausgekühlt sind, diese mit den Spitzen ca. 1 cm tief in die geschmolzene Schokolade tunken und erneut auf das Backpapier zum vollständigen Auskühlen platzieren.
  • Erst wenn die Schokolade vollständig erkaltet ist, können die vegane Kürbiskernkipferl zur Verwahrung in Dosen verpackt werden.

Tipps aus der redaktion

Wer Kürbiskerne direkt vom Anbieter (z.B.: Bauern) oder im Unverpacktladen holt, kann diese oft bereits gemahlen kaufen. Ansonsten empfiehlt sich ein Standmixer, um die Kürbiskerne klein zu hacken. Wer keine von beiden Möglichkeiten hat, kann die Kürbiskerne auch mit einem großen Messer einfach klein hacken. Auch größere Stücke sind kein Problem, sondern sogar spannend in der Konsistenz.
Kalorien: 52
Kategorie: Gebäck
Küche: Vegan
Keyword: kürbiskernkipferl